Geyssel

Unsere Maschinen



Serien-Applikatoren

Applikator Typ 530-533

Serie 500

Die aktuelle Generation unserer seit 1979 weltweit bewährten Applikatoren. Produktabhängige Höchstleistungen von bis zu 44.000/h. Durch Wahl des Formatsatzes kann auf die unterschiedlichsten Objekte umgestellt werden – auch nachträglich nach Auslieferung. Mögliche Objekte sind u. a. verschiedenste Formen von Trinkhalmen (gerade, U-Halm, Teleskop), Löffeln, Gabeln oder Göffeln. Durch Austausch weniger Baugruppen kann die Maschine sowohl für eckige Packungen wie auch runde Produkte (Flaschen, Dosen, Becher, etc.) angeboten werden.

Serie 400

Die kostengünstige Variante unsere Serienapplikators. Leistung bis 22.000/h. Produkte und Objekte wie beim 500er. Zusätzlich Topapplikation, auch auf Beutel oder beliebige andere transportierbare Produkte

Rundläufer

Unser Rundläufer basiert auf den Grundbaugruppen der 500er-Serie. Seine Zusatzfunktion ist das Ausrichten von Produkten nach Druckmarke, Barcode, etc. vor der Applikation. Damit erhalten Sie Ihr Produktdesign und platzieren Ihr Objekt an genau vorgegebener Stelle. Es können Zusatzbaugruppen wie z. B. ein Inkjet-Drucker eingebunden werden.

Dispenser Typ 454

Dispenser

Wir bieten das Applikationsgetriebe (die zentrale Funktionseinheit, Fördern, Schneiden, Applizieren) der Serienapplikatoren auch ohne die restliche Maschine an. So können Sie diese in Ihre Maschine einsetzen und Platz sparen. Die Einheit kann mit oder ohne Heißleim Objekte an oder auf das von Ihnen vereinzelte Produkt applizieren.

Dispenser Typ 584

Gadget-Dispenser

Der Gadget-Applikator ist speziell entwickelt worden, um – anders als die obigen Applikatoren – längs gesiegelte, flache Objekte (gegurtete Beutel) mit z. B. Pulvern (Gewürze, etc.), Flüssigkeiten (Saucen, etc.), Spielzeugen oder anderem zu applizieren. Dies funktioniert mit oder ohne Druckmarke.

Applikator Typ 498/499

2-Kammer-Becher

Zur Applikation (von z. B. Klapplöffeln) zwischen die Kammern eines Zweikammerbecher hat dieser Applikator einen speziellen Applikationsmechanismus, der es kaum mehr erfordert die Kammern auseinander zu biegen. So wird Ihr Produkt geschont.

Typ 539Typ 539

Sie möchten auf die schmale Ohrseite einer Packung applizieren? Bei sehr hohen Leistungen muss die lange Bodenkante in Förderrichtung stehen um die Packungen auf dem Transportband zu stabilisieren. Deshalb haben wir für diesen Applikator einen Zellenriemen entwickelt, der jede Packung individuell greift und vor und nach der Applikation die Packung um 90° hin- bzw. zurückdreht.

Kundenspezifisch, aus unserem Baukasten

Applikator Typ 469

Mehrere Getriebe oder Transportbänder

Speziell auf Kundenwunsch bauen wir unsere Standardbaugruppen in ein individuell für Sie ausgelegtes Gestell. So können höhere Leistungen mit mehreren, intermittierenden Applikationsgetrieben erzielt werden oder mehrere Transportbänder nebeneinander angeordnet werden. (Beispiel: Top-Applikation auf 8×6 Becher im Tray oder Gebinde)

Applikator Typ 457

Ungewöhnliche Applikationswinkel oder Produktformen

Sie möchten Ihre Applikation nicht unter den üblichen 90° zum Transportband machen. Wir haben hier in vielen Fällen Sonderlösungen für unsere Kunden gefunden, teils durch unsere Standard-Getriebeverstellung, die sehr flexible Winkel (x, y, z) zur Packung ermöglicht, teils durch Sonderlösungen, wie z. B. ein schräges Transportband. (Beispiel: Tetraederförmige Packungen oder Applikation unter 45° an Gebinden, damit der Halm beim Weiterverpacken in z. B. Trays nicht über die Außenkontur übersteht.)

Rundläufer Typ 480

Neuentwicklungen

Sollte sich Ihre Art der Applikation bis hier nicht wiedergefunden haben, fragen Sie uns trotzdem an. Als Sondermaschinenbauer, der auch in anderen Bereichen Konzepte für Maschinen nach Kundenbedarf entwickelt finden wir mit Ihnen gemeinsam eine Lösung auch für Ihr Produkt.

Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an: + 49 221 595 694 – 0